Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
SharePoint

Bauhilfe

Zuletzt geändert am 03.11.2016 11:38 von Wiki Redakteur

In der Land- Und Forstwirtschaft kommen bei  Baumaßnahmen an Betriebsgebäuden oft vom Maschinering vermittelte Bauhelfer zum Einsatz. Landwirte sind durch eine breit gefächerte Ausbildung, aber auch durch die Anforderungen auf dem eigenen Betrieb, sehr gefragte Hilfskräfte auf landwirtschaftlichen Baustellen.

Der Einsatz von Bauhelfern bzw. die Durchführung von Bauhilfe ist aber durch einen sehr eng gesteckten gesetzlichen Rahmen klar  geregelt. Bei Verstößen dagegen ist mit empfindlichen Strafen zu rechnen!

Bauhilfe in der Land- und Forstwirtschaft ist nur möglich, wenn folgende Voraussetzungen gegeben sind:

  • Auftraggeber und Auftragnehmer müssen aktive Landwirte sein
  • Der Bauhelfer muss für den landwirtschaftlichen Betrieb des Auftraggebers tätig sein
  • Bauhelfertätigkeiten sind nur möglich bei Herstellung, Erhaltung, Verbesserung, Erneuerung von land-wirtschaftlichen Betriebs- und Wirtschaftsgebäuden wie z. B. Stall, Maschinenhalle etc.
  • Es darf sich nur um reine Hilfstätigkeiten handeln (Handlangerarbeiten!)

Nicht begünstigt ist somit die Bauhilfe bei

  • Ausführung handwerklicher Facharbeiten wie z. B. als ausgebildeter Maurer
  • Wohnhausneubau (kein Betriebs- oder Wirtschaftsgebäude) auch wenn für Betriebsleiter oder Altenteiler gebaut wird
  • Bauhilfe für Gewerbebetriebe (z. B. gewerbliche Biogasanlage)

Die Prüfung, ob es sich um eine als Bauhilfe begünstigte Tätigkeit handelt, sollte dringend vor Beginn der Baumaßnahme erfolgen. Liegt eine nicht begünstige Bauhelfertätigkeit vor, muss genau geprüft werden, ob es sich nach dem Gesamtbild der Verhältnisse um ein abhängiges und somit lohn- und sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis handelt, oder ob eine Selbständigkeit unter Beachtung des Meisterzwangs nach dem Bauhandwerk vorliegt (Eintrag in Handwerksrolle).

Stellt sich während oder nach Abschluss einer Baumaßnahme heraus, dass Bauhilfe in diesem Einzelfall nicht möglich ist, können die Konsequenzen für alle Beteiligten erheblich sein.

Eine Beratung und Prüfung durch den jeweils eigenen Steuerberater wird dringend empfohlen.

Vordrucke „ Bestätigung – Bauhilfe" für die Feststellung der gegenseitigen Beziehungen der beteiligten landwirtschaftlichen Betriebe sind in Ihrer Maschinenring-Geschäftsstelle erhältlich. Bei Fragen zur Bauhilfe können Sie sich gerne an Ihr MR-Team wenden.

 

MR-Wiki 07.07.2015/SHa